Wir im d-hai auf Weltreise

Panachachel, Lake Atitlan, Guatemala


Wir, das sind

Sibylle und Hermann

Panama City




D-Hai ist ein von uns kreiertes Wortspiel bestehend aus


Schweizer-Deutsch: zu Hause

Von unserem Lieblings-Hobby dem Tauchen, das Tier das uns sehr am Herzen liegt: der Hai


Unser grosser Traum ist in Erfüllung gegangen. Wir haben das Abenteuer gewagt und sind seit 1. April 2018 (kein Aprilscherz :-)) auf grosser Reise.

Nach der stressigen Zeit der Vorbereitung, sind wir das erste Jahr durch Europa gereist. 

Seit Mitte Mai 2019 reisen wir nun schon auf dem nordamerikanischen Kontinent. Wir haben den Osten Kanadas  und der USA gesehen.

Unser Plan sah vor,  im Frühling 2020 durch die grossen Nationalparks im Westen der USA zu ziehen. Leider hat uns die Wirklichkeit eingeholt und wir haben wegen der Corona Krise 6 Wochen still gestanden. In Arizona gab uns ein Campingplatz Obdach für über 6 Wochen. Ab dem 11. Mai 2020 haben wir dann unsere Pläne umgesetzt und sind trotz Corona wieder gestartet. Die wunderbaren Nationalparks und Landschaften, die wir dann gesehen haben, sind der Grund warum wir die USA bereisen wollten.

Ende November 2020 haben wir die Grenze nach Mexiko überquert. 7 Monate haben wir uns auf der schönen Halbinsel Baja California aufgehalten. Die Menschen und die wüstenartige Landschaft haben es uns angetan. Wir konnten trotz Covid ohne Probleme  reisen und die Zeit geniessen.

Anfang Juli 2021 haben wir uns entschlossen auf's Festland zu wechseln. Den Rest des Jahres und die ersten Tage von 2022 haben wir uns das Hochland und die Küsten angesehen und sind begeistert. Wir genossen die Kultur, die freundlichen Menschen und das feine Essen.

 Ab Mitte Januar haben wir die Mittelamerikanischen Staaten bereist. Belize, Guatemala, El Salvador, Honduras, Nicaragua, Costa Rica und Panama. Unser Abenteuer geht weiter. 

Dieser "bewegte" Alltag gefällt uns noch immer sehr und wir freuen uns auf jeden neuen Tag, jede neue Begegnung und jedes neue Erlebnis.

Wichtig für uns ist weiterhin ohne Zeitdruck Natur, Menschen und Kultur der verschiedenen Länder kennen zu lernen. Wir füllen jeden Tag ein weiteres Stück der Weltkarte mit unseren Bildern.

Damit unser Traum wahr geworden ist und bleibt, danken wir unseren vielen Helfern, besonders Yvonne mit Familie und dem Team der IVECO Garage Ronner in Tuggen mit Reto, die bei Problemen Hilfe anbieten und uns auch sonst immer unterstützen. Ohne euch wäre unser Lebensziel nicht durchführbar!



BLEIBT ALLE GESUND UND POSITIV!!!




Shell unsere treue begleiterin 17.09.2006 - 02.12.2021